Kaladesh

2016SEP302016
286
286
Über Kaladesh

Beschreibung

Name des Sets: Kaladesh
Block: Set 1 von 2 im Kaladesh-Block
Anzahl der Karten: 264
Erscheinungsdatum: 30. September 2016
Sprachen: Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch

Produkte

Hintergrundgeschichte

Kaladesh (KLD), die erste Erweiterung des Kaladesh Blocks, wurde am 30. September 2016 veröffentlicht. Kaladesh enthält 264 verschiedene Karten und ist die insgesamt 72ste Magic Expansion. Die Architektur und die Objekte auf dieser Existenzebene, die wir bisher auf Bildern gesehen haben, sind vage an die indische Kultur angelehnt. Wie wir bereits in Magic Origins erfuhren, ist Kaladesh die Geburtsstätte der berühmten Weltenwanderin Chandra Nalaar und ihrer Eltern Pia und Kiran. Erfindungen und Technologie bestimmen hier den gesellschaftlichen Fortschritt. Magier sind hingegen sehr selten, und Feuermagie (Chandras Spezialität) ist vollständig verboten. Dies liegt an der Technologie, auf die die Kaladeshianer sich spezialisiert haben. Sie haben Thopter, Servos und verschiedene andere künstliche Kreaturen und Maschinen erschaffen, die mit Äther angetrieben werden - eine magische Substanz, die auf anderen Welten viel seltener als auf Kaladesh ist. Auf Kaladesh ist sie jedoch im Überfluss vorhanden und nimmt nicht nur Einfluss auf die großartigen Erfindungen dort, sondern auch auf die Form und Struktur natürlicher Objekte. Von Wolkenformationen, über Landschaften, bis hin zu Städten, lassen sich auf Kaladesh überall die typischen Spiralwirbelstrukturen wiedererkennen. Diese Aetherformen finden sich bis ins kleinste Detail aller technischen Erfindungen wieder, die ein wenig an Steampunk Designs erinnern. Diese Welt wird von Konsuln regiert, deren Streitkräfte und Schöpfungen überall präsent sind - aber es könnte sein, dass sich genau dies mit der zweiten Erweiterung des Blocks, die den Namen Äther-Rebellion trägt, ändern wird. Chandra kehrt gemeinsam mit Liliana in ihre frühere Heimat zurück. Wird sie sich für das Wohlergehen ihrer Heimat Kaladesh einsetzen, oder ist sie nur zurück gekommen, um den Tod ihres Vaters zu rächen?


Mechaniken

Obwohl die Hintergrundgeschichten von Set zu Set immer ausgefeilter werden, und definitiv lesenswert sind, interessieren wir uns an dieser Stelle mehr dafür, welche neuen Mechaniken Kaladesh den Spielern bietet:

Energie

Beginnen wir mit der magischen Substanz, welche man zwar im gesamten Multiversum finden kann, die jedoch nur auf Kaladesh zu einem prägenden Bestandteil des Ökosystems geworden ist. Technisch gereinigter Äther ist die Energiequelle für den gesamten Fortschritt auf Kaladesh. Im Spiel wird dies durch Energiemarken dargestellt, welche eine neue Art von Marken sind, über die ein Spieler verfügen kann. Es gibt verschiedene Karten, die einem Energiemarken verschaffen, und andere die durch Verwendung dieser Energie großartige Effekte erzielen. Viele Karten können sogar beides. Der große Unterschied zu herkömmlichem Mana besteht darin, dass Energiemarken nicht verfallen. Man kann sie also langfristig ansammeln für ein gewaltiges Projekt in der Zukunft, oder sie für viele kleine Vorteile in der Gegenwart nutzen. Energie stellt somit eine neue spielerische Herausforderung in Form dieses ungewohnten Resourcemanagements dar.

Fabrizieren

Bei so vielen Erfindern und genügend Energie, diese Ideen umzusetzen, darf natürlich auch die industrielle Fertigung nicht fehlen. Als ordentlicher Handwerker gilt es, jede Menge nützlicher Tools oder kleiner Helferlein zu fabrizieren.

„Fabrizieren X“ ist eine neue Fähigkeit von Kreaturen, die einen vor eine schwierige Entscheidung stellt, wenn diese Kreaturen ins Spiel kommen. Entweder erhält die entsprechende Kreatur (die meistens wirklich den neuen Subtype Handwerker hat) X +1/+1 Marken oder man erhält X 1/1 Servo Artefaktkreaturenspielsteine. Ob man Marken oder Spielsteine wählt, entscheidet man erst, wenn die Fähigkeit verrechnet wird. Das bedeutet, dass man auf jeden Fall ein oder mehrere Servo Spielsteine erhält, auch wenn der arme Handwerker durch einen fiesen Spontanzauber das Zeitliche segnet. 1/1 Kreaturen sind zwar im Normalfall eher unbedeutend, aber natürlich kann es in einem Artefaktblock nie schaden zusätzliche Artefakte zu haben. Insbesondere die letzte wichtige Mechanik des Sets, belohnt uns nochmal für kleine Roboter, die ohne weitere Hilfe große Geräte in Betrieb nehmen:

Fahrzeuge

Fahrzeuge sind gar keine neue neue Mechanik, sie sind eine neue Kategorie von Artefakten, mit komplett neuem Kartenrahmendesign! Smuggler's Copter und viele weitere Fahrzeuge machen einen wichtigen Teil der wundersamen Erfindungen aus, für die Kaladesh bekannt ist. Sie sind erst einmal leblose Artefakte, bis man eine (oder mehrere) Kreaturen verwendet, um sie zu „bemannen“.

Jedes Fahrzeug verwendet das Schlüsselwort Bemannen, gefolgt von einer Zahl. Diese Zahl gibt die kombinierte Stärke an, die die Kreaturen mindestens haben müssen, die man tappt, damit das Fahrzeug sich bis zum Ende des Zuges in eine Kreatur verwandelt. Ob fliegende Luftschiffe, oder Trampelschaden verursachende Rennwagen, Kaladesh bietet für jede Gelegenheit das richtige Gefährt. Kein Wunder also, dass es auch einen neuen Subtype bei den Kreaturen gibt – die Piloten. Piloten sind besonders geschickt darin, Fahrzeuge zu steuern. Sie erzeugen bestimmte Bonuseffekte jedes mal wenn sie ein Fahrzeug bemannen.


Kaladesh Erfindungen

Kaladesh kommt mit relativ wenig neuen Schlüsselwörtern aus, aber da sowohl das Energie Management als auch der Einsatz von Fahrzeugen völlig neuartige Konzepte sind, bietet dieses Set trotzdem eine einzigartige Spielerfahrung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit in Kaladesh Boosterpackungen eine der äußerst seltenen Kaladesh Erfindungen zu öffnen. Dabei handelt es sich um eine Reihe von neu aufgelegten Karten in einem Premium Foil Design.

0 Kommentar(e)

Kein User hat diese Erweiterung bisher kommentiert 

cardPreview