Amonkhet Invocations

2017APR282017
54
54

Produkte

Die Amonkhet Invocations sind eine Reihe von neu aufgelegten Karten in einem Premium Foil Design, die in die Expansionen Amonkhet und Stunde der Vernichtung eingefügt werden. Alle diese Karten sind sehr beliebte Karten aus der Geschichte von Magic - mit einem neuen Bild und einem besonderen Rahmen, der zum Thema des Amonkhet Blocks passt. Sie sind ähnlich selten wie mythische Foil Rares und werden nur in englischer Sprache vorliegen. Wenn man eine deutsche oder japanische Amonkhet Packung öffnet, kann darin ebenfalls eine Invocation enthalten sein, aber sie wird in englischer Sprache vorliegen - unabhängig von der Sprache der restlichen Boosterpackung. Eine dieser außergewöhnlichen Karten zu öffnen, wird wirklich ein aufregendes Ereignis sein! Diese Karten sind legal in Limited Formaten, aber nur legal in den Constructed Formaten, in denen sie bereits vor dem Nachdruck legal waren. Seit dem Kaladesh Block erscheint jeder Block mit einem solchen Premium Satz an wieder aufgelegten Karten, wobei die Reprints jeweils so gewählt werden, dass sie gut zum Thema des Blocks passen. Die allgemeine Bezeichnung für all jene Nachdrucksets ist "Meisterwerk Reihe", aber jedes Set wird auch einen eigenen Namen haben.

15 Kommentar(e)

Autor:RageAgainstTheMachine(2017-05-30 16:25:22)

Ich war sehr skeptisch aber in echt sehen die Karten garnicht schlecht aus.

Autor:Lobotomist(2017-04-21 01:58:02)

Der Frame ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber was viele der Karten für mich so furchtbar hässlich macht, ist das upassende digitale Artwork. Aber zumindest Aven Mindcensor, Stifle und Consecrated Sphinx sehen doch ganz annehmbar aus.

Autor:Mochi-kun(2017-04-05 23:38:15)

Die Aufregung kann ich auch absolut nicht nachvollziehen. Bei der Seltenheitsstufe darf es ruhig mal sehr unique aussehen. Mir persönlich gefällt das Design auch sehr gut.

Agyptisches Set - Agyptischer Style - passt perfekt :)

Autor:Cridi(2017-04-04 12:54:23)

naja, sehen schon ziemlich speziell aus, denke daher nicht, dass diese Karten auf Dauer teurer sind, als die jeweiligen foils

Autor:Silverdragon83(2017-03-30 21:02:08)

Die Karten sehen absolut nicht nach Yu-Gi-Oh aus, nur weil sie ein ägyptisches Thema haben, eher wie ägyptische Schrifttafeln...
Ich finde das Design und die Idee mächtiger Zauber, die wie göttliches Eingreifen wirken super gut.
Auch dass sie sich optisch stark abheben finde ich für eine Sonder-Serie super, nur die Lesbarkeit des Titels und des Typs ist etwas gewöhnungsbedürftig

Autor:Darkforce(2017-03-30 19:10:08)

Coole Sache gefällt. Nur bislang nicht wirklich was dabei was man auch gerne hätte. Da war die Auswahl an First (oder Second) Foilprint Karten bei Kaladesh etwas besser. (Jaja ich weiß Wahnsinn und Containment Priest..^^). Bzw waren bei Kaladesh halt auch einige Karten dabei die ihren ersten und letzten Foilprint in der 7th (Static Orb) hatten, und somit ein wenig erschwinglicher in Foil wurden. Aber bislang sind ja alle Karten (außer die 2 genannten) aus Editionen wo es Foils schon standardmässig gab.

Autor:Canas(2017-03-30 15:41:00)

Auch wenn das Design etwas untypisch für MtG ist, passt es wunderbar zum neuen Universum. Immerhin sind es "nur" Masterpieces und keine Standardkarten, daher ist die Aufregung unbegründet. Ab und an etwas Variation im Design kann auch nicht schaden.

Autor:realalien1(2017-03-30 14:13:06)

Ich will die erst mal in der Hand halten, um sie zu beurteilen. Finde aber das offensichtlich bemühen, die Karten hieroglyphisch aussehen zu lassen, gar nicht so übel.
Außerdem genauso wenig Yu-Gi -Ups wie Magic oder sonst was, ziemlich 'unique' - wenn auch vielleicht nicht sooo schön mit dem vielen Rand und dem kleinen Bild. Letzteres (Bild) finde ich aber auch wieder durchschnittlich ganz gelungen.

Autor:Ixidor(2017-03-30 14:09:11)

Wow, finde das Design der Karten wahnsinnig gut und gelungen.
Die Idee die Karten wie ägyptische Steintafeln aussehen zu lassen und als Artworks die Prüfungen der Götter oder göttliches Eingreifen zu nehmen wirkt auf mich vom feeling her on point.
War ja auch zu erwarten das die Karten in eine solche Richtung gehen, war ja bei kaladesh mit den ganzen Verziehrunngen ähnlich.
Verstehe aber auch das es manchen Leuten nicht gefällt da es etwas spezieller ist.
Jedoch sehen die Karten definitiv nicht wie Yu-Gi-Oh! Karten aus, das lässt sich hier im Kartenmarkt easy feststellen ;D
#meine Meinung ^^

Autor:xxmathiaxx(2017-03-30 13:58:41)

traurig... wie MajorFreez schon sagt, sehen aus wie YuGiOh Karten...

Autor:Fanatix(2017-03-30 13:02:47)

Der Rahmen ist wirklich nicht besonders gelungen. Aber das Artwork auf den Karten ist echt schön.

Autor:DrayPrescot(2017-03-30 07:54:34)

Oh man, kann man sagen: Sie haben sich bemüht, aber es ging in die Hose?

Autor:MajorFreez(2017-03-29 23:48:33)

Wizzards of the Coast Vorstandtreffen:
- "Hoppala, bei der Produktion von Amonkhet sind uns ein paar YuGiOh-Karten dazwischen gekommen."
- "Egal, lass einfach drinn."

Autor:Pastulio(2017-03-29 21:16:18)

WOW.. viel schlechter könnten die Karten ja kaum aussehen. Hier kann man ja froh sein wenn man so eine Karte nicht aus dem Booster zieht.

Autor:Simon0815(2017-03-29 15:51:30)

Invocations / Inventions / Masterpieces oder wie auch immer sind ja an sich keine schlechte Sache, aber könnten die Karten nicht ein bisschen nach Magic aussehen?

cardPreview